Hausfrauenreport

Mein Kühlschrank ist inzwischen etwas glücklicher weil wieder wohlgenährt.

Aus dem Schrebergarten von Freunden habe ich einen Kürbis und 2,5kg Pflaumen bekommen. Die wohnen jetzt tiefgekühlt und entsteint bzw. zu Suppe verarbeitet im TK-Fach.


Kürbissuppe geht bei mir übrigens so:

+ 1 Zwiebel
+ 1-2 Knoblauchzehen
+ ein Stück frischer Ingwer
+ 1-2 Karotten
+ 1 Tomate
+ 1-2 Kartoffeln
+ 1 Kürbis (etwa ein gutes Kilo, welche Sorte das war wussten wir alle nicht, meistens nehm ich Hokkaido)
+ Öl, den Boden des Topfes etwa bedeckend.
+ Salz, Pfeffer, Curcuma, Kreuzkümmel und ggf. Gemüsebrühe

TO DO:
– Zwiebeln glasig dünsten, feingeschnittenen Knoblauch und Ingwer sowie Gewürze dazugeben.
–  Karottenstücke dazugeben, dann geschnittene Kartoffel und den Kürbis, schön rühren und solang man Geduld hat und fleißig rührt etwas schmoren lassen.
– Geschnittene Tomaten dazu und mit Wasser aufgießen.
– Köcheln lassen bis alles weich ist, pürieren, nochmal abschmecken und nachwürzen.
– Mit nem Schuss saurer Sahne/Schmand und frischem Brot essen, lecker sind auch noch geröstete Kerne obendrauf.
+++GUTEN APPETIT+++

Seit einer Woche wieder in Sachsen gelandet, leistet sich der Sommer gerade nochmal ein Comeback. Will ja nicht motzen, aber ganz so drückend und heiß müsste es nun auch nicht sein.
Aber vielleicht raffen sich meine Erdbeeren dann wenigstens nochmal auf. Apropos Beeren: Meine Nachbarn haben mir Brombeeren vorbeigebracht, also habe ich heute abend noch was vor.

Gegen Heimweh hab ich übrigens den Livestream von NDR1 Welle Nord entdeckt. Ab und zu muss man einen Schlager ertragen aber vor allem kommen schicke Oldies und norddeutsch sprechende Moderatoren. Und ich bin immer vor der nächsten Sturmflut gewarnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s