Hamburg in the Spring.

Alles Bilder aus den letzten 8 Tagen.
Inklusive einer sehr schönen Barkassenfahrt durch die Dove Elbe nach Bergedorf (weg vom Hafengeburtstagsgetümmel), Marshmallowgrillen am Alten Schweden, diversen Bädern in der Alster, Spaziergang am Hafen und meinem erstmaligen Erklimmen des Dockland-Gebäudes mit Blick auf die Köhlbrandbrücke.
Und wer jetzt meint er müsste jammern weil es erstmal wieder kalt wird: ich finds ok. War bestimmt nicht das letzte Mal schön dieses Jahr, und sonst würde man sich doch gar nicht wieder so sehr freuen wenn die Sonne dann wieder scheint.
[und wer mich besser kennt weiß auch schon, wie sehr ich die Wolken schätze, die einem mal Pause von der ständigen Sonne ermöglichen, das find ich nämlich ganz schön anstrengend auf Dauer, so mit nur blauem Himmel und so.]

Advertisements

Ein Gedanke zu “Hamburg in the Spring.

  1. Ich finde auch eine Pause mit Wolken und Regen für die Pflanzen ganz schön. Ein bisschen schade dass das nun am Pfingstwochenende so sein wird, denn da sind so viele Veranstaltungen und Familienfeiern wie Konfirmationen draußen geplant … Aber für mich ist das schon ok so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s